Eine Hand schwebt über'm Wasser,
Ein Engel zeigt hinauf ins Licht.
Fällt im Himmel heut' Regen,
Soll'n wir weinen um dich?

Und all' die Menschen voll Verzweiflung,
Zu hoffnungslos zum glücklich sein.
Du kamst zu ihnen.
Du ganz allein.

Seht euch an,
Kein wahrer Held lebt lang.
Du kamst zu nah an die Sonne heran
Und keiner kann dich ersetzen.

In jeder ausweglosen Lage,
Wenn ich da steh und sag was nun?
Hilft es mir dich zu fragen: Was würdest du tun?

Ja! Du gabst deine Erfahrung,
Du hast uns soviel vorgelebt.
Hey! Du warst die Offenbarung,
Zeigt das den Weg.

Seht euch an,
Keine wahrer Held lebt lang.
Du kamst zu nah an die Sonne heran,
Doch du lebst in uns für immer.

Die große Party ist zu Ende
Wann werden wir es je versteh’n?
Warum gingst du von uns?
War alles so vorgeseh’n?

Und so bereiten wir die Tafel
Und heben einmal noch das Glas
Seh’n Gesichter am Fenster
Du bist uns immer, immer unglaublich nah!

Seht euch an,
Kein wahrer Held lebt lang.
Du kamst zu nah an die Sonne heran
Du lässt uns hoffen.
Du lässt uns leben.
Du ganz allein

Ruhe in Frieden Helli, wir werden dich vermissen.
Rock on da oben mit Freddy, Jimi und Co.

Wir vermissen dich !!

Martin Werth, Werner Huber, Hannes Walder, Gabriel di Francesco, Michi Kiem, Florian Lanz , Fabian Taschler, Tobi Leiter, Alex Radmüller, Edgar Rasquin